Spalis
P A T K P Š S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
J.Jasinskio g. 11, LT-01112 Vilnius, tel. +370 5 249 6517, el. p. rastine@daukanto.vilnius.lm.lt

Pamokų laikas

1. 08.30 - 09.15
2. 09.25 - 10.10
3. 10.20 - 11.05
4. 11.35 - 12.20
5. 12.35 - 13.20
6. 13.30 - 14.15
7. 14.25 - 15.10
8. 15.15 - 16.00

 

Vilniauser Simonas Daukantas Gymnasium

J. Jasinskio Straβe 11

Vilnius Lt – 01111

Litauen

Tel./fax.: (+370 5) 2496517

e-mail: rastine@daukanto.vilnius.lm.lt

 

 

Jolanta Knyvienë, Schulleiter

Dana Kanclerienë, Stellvertreter für Unterrichten

Daiva Savèiukienë, Stellvertreter für Unterrichten

Ramunë Vosylienë, Stellvertreter für Unterrichten

Rimantas Kynas, Stellvertreter für Wirtschaft

 

Gymnasium vermittelt die Hauptbildung und Mittelbildung für die  14 – 19 jährigen Schüler.

 

 

 

Geschichte

 

1993 im ehemaligen Kindergarten wurde auf Initiative der Pädagogischen Universität die einzige Universitätschule in der Stadt gegründet. Diese Schule wurde sofort zu einem Zentrum der Anwendung der modernen Methodiken, der neuen Lehrbücher, der Zusammenarbeit zwischen Lektoren und Lehrern, ein Zentrum der Konferenzen, Seminaren, Studentenprakxis. 1997 wurde die Schule in Mittelschule reorganisiert und ihr wurde den Namen von  Simonas Daukantas verliehen. Im Schuljahr1999-2000 wurde der erste  Jahrgang der Abiturienten herausgelassen.

Beim Wuchs der Schülerzahl wurde das Gebäude des Kindergartens zu klein. 2001 zog die Schule in die gröβere Räume Naugardukasstr. 7 um. Im Jahre 2007 wurde an Vilniuserer „Àþuolas“ Schule die Hauptschule angeschlossen. Seit dem ersten September 2007  lernen die  1-8 Klassen  in der Naugardukasstr. 7,  die 9-12 Klassen – J. Jasinskio Straβe 11.

Im März 2009  wurde der Vilniusser Mittelschule von Simonas Daukantas der Status des Gymnasiums gegeben..

 


 

 

Philosophie

 

Vitae, non scholae discimus
(Fürs Leben, nicht für die Schule lernen)

 

Vision

 

     Das Gymnasium ist eine moderne Bildungseinrichtung, die  kreative, kritisch denkende Persönlichkeit bildet sowie die nationale Identität fördert und die offen ist für denDialog zwischen den Kulturen.

 

Mission

Das Gymnasium:

  1. bildet die Schüler der I.-IV.Gymnasialklasse  im Rahmen des zweiten Teils  des Grundbildungsprogramms und des Mittelbildungsprogramms;

  2. strebt nach dem Fortschrittaller Schüler, um sicherzustellen, dass jeder Schüler das höchstmögliche Leistungsniveau erreicht;

  3. vermittelt humanistische Werte undstärkt die nationale Identität;

  4. schafft Grundlagen des selbständigen, aktiven und verantwortungsbewussten Lebens;

  5. fördert die Zusammenarbeit und Verantwortung der Schulgemeinschaft für den gemeinsamen Erfolg;

  6. realisiert Partnerschaften mit den Sozialpartnern.

 

Werte

  • Lernen;

  • Verantwortung;

  • Kreativität;

  • Zusammenarbeit;

  • Pflege der Volkstraditionen;

  • Gemeinsinnund Offenheit für kulturelle Vielfalt.

 

Strategische Ziele für 2013-2017

  1. Eine geeignete Lernumgebung  schaffen, die den Lernerfolg und die Selbstverwirklichung  jedes Schülers fördert.

  2. Ein Karriere-Management-Fähigkeiten-System einrichten,das auf der effektiven Hilfe bei der Wahl des Lebensweges basiert und sich erfolgreichin der  verändernden Welt etabliert.

  3. Eine aktive und kreative Persӧnlichkeit  bilden.

  4. Persӧnliche, gesundheitsschonende und  soziale Fähigkeiten der Schüler weiterentwickeln.

       
Ugdymo plėtotės centras Mokyklų tobulinimo centras Švietimo naujienos Lietuvos aukštųjų mokyklų asociacija bendrajam priėmimui organizuoti
Švietimo ir mokslo ministerija tinklas.lt
Olimpiados, konkursai, moksliniai renginai... Liderių laikas Gelbėkit vaikus AIKOS  
 
     
2010 © D&G DESIGN STUDIO